Westpommersche Segelroute - page 32

29
15
Die Stadtmarina Police am Łarpia-Fluss ist
nicht groß, vor allem für kleine Motorboo-
te bzw. Jachten mit einem geringen Tief-
gang – insbesondere für Schwertboote
– geeignet.
Die Marina kann lediglich 10 Boote mit ei-
nem Tiefgang bis zu 0,7 m beherbergen.
Angelegt wird es hier an neuen Stegen.
Die Wassersportler haben neue Sanitäts-
anlagen zur Verfügung – Duschen und
Toiletten. An der Kaianlage kann man an
einem großen Tisch unter einer Überda-
chung eine Rest machen.
Die Marina liegt in der Altstadt von Police,
in der Nähe des Altstadtparks, des Lapi-
dariums und der historischen Marienkir-
che. Unweit gibt es Geschäfte und eine
Tankstelle. Ein ruhiger Standort – hervor-
ragend auch für Paddler. Der Łarpia-Fluss
ist ein Abzweig der Oder. Der Strom von
Łarpia zusammen mit dem Hauptstrom
der Oder – dem Domiąża-Fluss – und ei-
nem anderen Abzweigs der Oder – Polic-
ki Nurt – umgeben die größte Insel von
Police – Polickie Łąki. In den Łarpia-Fluss
mündet Przęsocińska Struga.
POLICE
Stadtmarina in Police
IN DER UMGEBUNG
Ein Besuch in Jasienica ist zu empfehlen. Dort gibt es Überreste des Augustinnerklos-
ters. Die Mönche kamen hierher schon im 13. Jahrhundert und entwässerten die hiesi-
gen Sumpfgebiete, erbauten eine Mühle und regulierten den Gunica-Fluss. Ca. im 14.
Jahrhundert erbauten ein Kloster auf dem so genannten Marienberg („Wzgórze Maryj-
ne“). Die Anlage ist nach dem Krieg verfallen. Trotzdem stellt sie eine Sehenswürdigkeit
dar. Hier spürt man den Geist eines mittelalterlichen Klosters.
N
1
5
1
5
1
0
1
0
1
5
1
5
20m
0
7
Adresse
Przystań Miejska w Policach
Police, ul. Konopnickiej 12
Tel. +48 91 3175 479
WWW osir.police.pl
Koordinaten
53⁰33’12”N, 14⁰34’24”E
Liegeplätze
10/10 Gästeplätze
Zufahrtstiefe
1,5 m
Hafentiefe
0,7–1 m
Manövrieren
im Hafen
unter Motor
Winterlager
Freifläche
Versorgung
• WC
• Dusche
• Trinkwasser • Slip
• Parkplatz
Bis zu ca. 1 km
• Tanken
• Gas
entfernt
• Einkaufsladen • Bar
• Apotheke • Arzt
• Bankautomat
1...,22,23,24,25,26,27,28,29,30,31 33,34,35,36,37,38,39,40,41,42,...64
Powered by FlippingBook